Neu: Leopold Maurer ° Der Sturm

Der Inhalt von William Shakespeares letztem Stück „Der Sturm“ („The Tempest“) ist – davon gehen wir jetzt in bildungsbürgerlicher Geste einfach mal aus – jeder und jedem bekannt, die Umsetzung aber ist aufregend neu. Leopold Maurer folgt in seiner Comicversion des Dramas um den mächtigen Zauberer Prospero, den Luftgeist Ariel, den Unhold Caliban der Burgtheater-Bearbeitung von Claus Peymann und Vera Sturm und findet für das Spiel um Macht und Liebe prägnante und eindrucksvolle Bilder.

Einen ersten Einblick in den – wie wir finden – auch herstellungstechnisch wunderschönen Halbleinenband können wir euch hier schon geben; aber um ehrlich zu sein: Das Buch sollte man besser selber in der Hand halten …

> Leopold Maurers „Der Sturm“

Kommentar verfassen