Kategorie-Archiv: Notizen

Websites für Leser – Wie geht das?

Hinweis: Dies ist ein Gastbeitrag des Luftschacht-Mitgründers Stefan Buchberger. Er hat den Verlag 2014 verlassen, um seine Webagentur Buch & Berger betreiben zu können. Seit ich dem direkten Buchgeschäft den Rücken gekehrt habe und stattdessen eine Buchwebagentur betreibe, denke ich viel über die Leserfreundlichkeit von Websites nach. Ich frage mich: Warum machen es die meisten … Weiterlesen

NEU: Nicolas Mahler ° in der isolierzelle

Dass nichts je wirklich tot ist, beweist Nicolas Mahler mit in der isolierzelle. Nein, es handelt sich dabei nicht schon wieder um eine Zombie- oder Vampirgeschichte. Nicht nur übernatürliche Wesen haben das Recht auf den Fortbestand. Die verstaubten Leiber vergessener Hobby- und Technikmagazine längst vergangener Tage nimmt Mahler her, legt sie auf den Seziertisch und … Weiterlesen

Ein verliebter Koch auf Tournee

Über Tourneen kann man vieles sagen … man kann sie aber auch auf das Wesentliche herunterbrechen:  sie dauern lange, sind kräftezehrend, schlagen sich auf das Gemüt und auf den Magen. Da ist es natürlich von Vorteil, wenn ein verliebter Koch mit von der Partie ist, dessen verliebte Gedanken nicht nur jene verstimmten Mägen füllen … … Weiterlesen

Schönste Bücher Österreichs 2016 ° Auszeichnung für “In Paradisum”

Voller Spannung wird auf den 9. März geblickt, an dem drei der fünfzehn schönsten Bücher Österreichs der Staatspreis verliehen wird. Diese werden vom Hauptverband des Österreichischen Buchhandels in Kooperation mit dem Bundeskanzleramt Österreich für ihre „gestalterische, konzeptionelle und herstellerische Qualität” ausgezeichnet. In Paradisum: inhaltliches Wagnis, bestechendes Design Yves Petrys In Paradisum erzählt die Geschichte eines Kannibalismus-Falls und ist … Weiterlesen

NEU: Melanie Laibl, Michael Roher ° Prinzessin Hannibal

Ein Prinz zu sein, ist weiß Gott nicht einfach. Der Vater steckt in nicht enden wollenden Regierungsmeetings, die königliche Mutter besucht einen Fernkurs in französischer Fächersprache. Da fällt es Prinz Hannibal Hippolyt Hyazinth erst recht schwer, sich seinen Herzenswunsch zu erfüllen und eine Prinzessin zu werden. Angeleitet von seinen sieben Schwestern, begibt sich Hannibal schließlich … Weiterlesen

Luftschacht-Bilderbuchwelten in der Philipp-Schaeffer-Bibliothek Berlin

Eine ganz besondere Ehre wird uns zuteil: Die Philipp-Schaeffer-Bibliothek Berlin lädt uns ein, vom 20.02. bis 14.04.2017 das Luftschacht-Kinderbuchsortiment auszustellen. Wir machen einen Knicks und nehmen das Angebot dankend an. Wenn die eigenen Bücher vom Gastgeber als „herausstechende Kunstwerke für Klein und Groß, die es wagen, sich luftig über den satten Zeitgeschmack hinwegzusetzen“ beschrieben werden, freut uns das besonders. … Weiterlesen

Auszeichnungen beim Österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreis 2017

Was haben ein Chamäleon und ein Luftgeist, der in einem Computerbildschirm steckt, gemeinsam? Beide leben in einer Landschaft aus Farben, die sich mal stürmisch, mal ganz still zeigt. Beide leben sie in einer Welt, in der sie sich nicht anpassen und nicht länger verstecken wollen … und das brauchen sie zum Glück auch nicht mehr: … Weiterlesen

Frühjahrsprogramm 2017

° Dennis Cooper seziert in GOD JR. die existenziellen Fragen des Menschseins nach Liebe, Schuld, Trauer und Tod in der fantastischen Wirklichkeit eines Videospiels.  (Aus dem Englischen von Raimund Varga) ° In seinem Debütroman Tagwache erzählt Jakob Pretterhofer nüchtern vom ambivalenten Zustand des Erwachsenwerdens in einer hierarchischen und zerstörerischen Gemeinschaft: dem Bundesheer.  °Aus dem Wortschatz … Weiterlesen

Illustrationspreis der Stadt Wien 2016 für Michael Rohers “SORRISO”

Michael Rohers fröhlich-poetisches Zirkusbuch Sorriso wurde schon 2015 von der internationalen Jugendbibliothek als eines von 200 Büchern aus 55 Ländern in den White-Ravens-Katalog 2015 aufgenommen. Jetzt hat es auch noch den Illustrationspreis der Stadt Wien 2016 bekommen. Schön, dass Rohers Hochseilakt so einen Anklang findet! Die Verleihung des Preises findet am 19.12. um 14:00 im … Weiterlesen

Neu: Joey Comeau ° Lockpick Pornography

Selten zuvor wurde über einen zornigen jungen Mann auf so saukomische Art und Weise erzählt wie hier: Cartoon- und Muppetfiguren werden zwangsgeoutet, es wird erklärt, dass Cola Leute schwul macht und warum blonde Asiaten kanadische Pornos ruinieren. So hochkomisch „Lockpick Pornography“ ist, so intelligent stellt Joey Comeau darin Fragen zu Gender, Familienwerten, Minderheiten und Moral. … Weiterlesen

Neu: Linda Wolfsgruber, Federica Pagnucco ° klein little piccolo

In diesem in den drei Grundfarben rot, blau und gelb kunstvoll illustrierten Alphabet der kleinen Dinge von Federica Pagnucco und Linda Wolfsgruber begeben sich große und kleine Buchstaben-Forscher und Wort-Entdeckerinnen auf eine spannende und überraschende Reise durch das Alphabet. Und immer wieder entdecken sie ein neues Wort in den Sprachen Deutsch, Englisch und Italienisch … > … Weiterlesen

Neu: Dorothee Schwab ° Alles und Nichts

Dorothee Schwab stellt mit ihrem neuen Bilderbuch einige der zentralen Fragen unseres Lebens: Was bedeuten uns heute Vielfalt und Einfachheit, Fülle und Maß, Üppigkeit und Schlichtheit? Ohne diese gegensätzlichen Paare dabei auf- oder abwerten zu wollen, führt Schwab uns in symbolhaften Bildcollagen anhand grundlegender Thematiken diesen zwiespältigen Aspekt unseres Daseins vor Augen. Und wenn man eine Erkenntnis aus dieser Gegenüberstellung gewinnen kann, dann … Weiterlesen

Neu: ComaComics ° Luzid

Luzid ist eine fantastische Reise durch sieben Welten, jede stilistisch eigenständig von einem anderen Mitglied des Künstlerkollektivs ComaComics gestaltet, das in seiner ersten Graphic Novel gekonnt der Frage nach Ethik und Moral, nach Gewalt und Entertainment nachgeht und dabei auslotet, wie weit gesellschaftliche Freiheit gehen darf, wo die persönliche Schuld beginnt. Ein starkes Lebenszeichen aus … Weiterlesen

“Anders, und nicht so” ist ein Weißer Rabe 2016 ° The White Ravens

Wie auch letztes Jahr sind wir 2016 wieder im “White Ravens” vertreten, einer Buchempfehlung der internationalen Jugendbibliothek, die jährlich nur 200 Werke aus den Sparten Kinder- und Jugendbuch umfasst. Der diesjährige Katalog enthält Empfehlungen in 44 Sprachen aus 67 Ländern. Diversity “Anders, und nicht so” steht als Nummer 90 in diesem Katalog unter den Tags: Differentness, Diversity, Chameleon, … Weiterlesen

Neu: Bjarte Breiteig ° Meine fünf Jahre als Vater

Angekündigt war der erste Roman des Norwegers Bjarte Breiteig bereits vor einem Jahr, nun ja, gut Ding braucht Weile; aber das Warten hat sich gelohnt: Meine fünf Jahre als Vater erzählt auf beklemmende Weise von Martin, der mit Lebensgefährtin Gina und zwei Buben ein geborgenes und liebevolles Familienleben führt. Ein Bilderbuch-Vater eigentlich. Und er kümmert … Weiterlesen