Herbstprogramm 2015

Tief verborgen liegen die Abgründe einer scheinbaren Geborgenheit in Bjarte Breiteigs erstem Roman Meine fünf Jahre als Vater, übersetzt von Bernhard Strobel.
Tief verwurzelt sind die sozio-kuturellen Unterschiede, Rassismus und Vorurteile zwischen dem Kubaner Yanez und dem namenlosen Jüngling, die Thomas Podhostnik in Der falsche Deutsche auch uns vor Augen führt.
Ulrike Ulrich hat auf ihren Reisen Draussen um diese Zeit geschrieben, in dem sie mit eigensinnigem Humor Einblicke in die Sehnsüchte und Ängste der Anderen gibt.
Die Anthologie zum FM4-Literaturwettbewerb Wortlaut, diesmal um das Thema “WILD”.
Und Christian Frieß führt uns mit knappen Sätzen und minimalistischen Zeichnungen in Away from there zu den Grundfragen der Existenz.
Und natürlich unsere Herbstkinderbücher: Liebe findet Raum in Verena Hochleitners Der verliebte Koch und Schaurig-Schönes in Robert Göschls 12 Monsters.

Wir freuen uns auf Ihre Rezensions- und Lesevorbestellungen!

Für die Blättervorschau müssen Sie den Adobe Flash Player installiert haben. Alternativ können Sie auch einfach in unseren Online-Katalog wechseln oder die PDF-Version öffnen.

Kommentar verfassen