Ulrike Ulrich

Foto: Ute Schendel

Auszeichung für Ulrike Ulrich

Die Stadt Zürich zeichnet Ulrike Ulrich für ihren Roman „Hinter den Augen“ mit einer Anerkennungsgabe aus. In der Laudatio heißt es:

„Mit Hinter den Augen ist Ulrike Ulrich ein mitten ins Auge treffender Erzähltext gelungen, der in mäandrierender und tastender Weise das Leiden einer vermutlich tödlich erkrankten Frau erfahrbar macht. Den Millionen Bildschnittstellen des Magnetresonanz-Tomografen, denen ihr Körper ausgesetzt wird, um Gewissheit zu erlangen, ob er erkrankt ist oder nicht, stehen die unzähligen sprachlichen Schnittbilder und Erinnerungsschnipsel entgegen, mit denen die Frau ihr Leben Revue passieren lässt, während ihr Körper in der Röhre steckt. Wir freuen uns, mit Ulrike Ulrich eine Autorin zu fördern, deren Sprachfindungsgeist gerne Neues ertastet und die, hat sie einen Stil zu Reife und sprachlicher Schönheit geformt, ein nächstes Terrain erkundet, das sie ebenso vielversprechend begehen wird wie das Alte.“

Kommentar verfassen